Sie sind hier: Gremien » Sachausschüsse » Weltkirche » Projekte Weltkirche » Projekt für Straßenkinder in Brasilien

Projekt für Straßenkinder in Brasilien

Ursprünglich von Schwester Fides, einer Ordensschwester der Steyler Mission, ins Leben gerufen, betreuen heute ihre Nachfolgerinnen und viele HelferInnen vor allem Straßenkinder, aber auch sozial schwache Familien, die in den riesigen Favelas, den Elendsvierteln von Sao Paulo leben.

Die Projektschwerpunkte sind:
Einrichtung von Kindertagesstätten - die Mahlzeit, die hier ausgegeben wird, ist für viele Kinder die einzige am Tag. Es besteht außerdem die Möglichkeit Lesen und Schreiben zu lernen
Kinder, die keine Familie mehr haben, versucht das Team in sogenannten Sozialfamilien unterzubringen
Unterstützung des Sozialprojekts "Movimento Renovador Paulo VI" in Embu-Guacu, in dem rund 1300 Kinder und Jugendliche betreut werden
Krankheitsbekämpfung
Wohnungsbeschaffungsprojekte
Selbsthilfeprojekte z.B. Nähkurse für Frauen, Computerkurse für Jugendliche, Fahrrad-Reparaturkurse usw.

Einige Bilder aus Sao Paulo finden Sie hier.

Das Projekt wird von den Gemeinden St. Sebastian und St. Aureus und Justina unterstützt.

Kontakt zum Thema

Christine Eckart

Telefon: 06171-3290

Letzte Änderung am 29.11.2018 - 23:01 Uhr von Ottmar Görge