Sie sind hier: Glauben » Kirche in Entwicklung » Kleine Christliche Gemein- schaften

Kleine Christliche Gemeinschaften

KCGs gibt es in vielen Ländern dieser Erde. Sie sind durchaus verschieden. Folgende Elemente lassen sich allerdings bei allen finden:
• Eine KCG besteht aus Menschen, die einen gemeinsamen Beziehungsraum teilen („Nachbarschaft“).
• Eine KCG nimmt die Bedürfnisse, Stärken und Nöte der Menschen in ihrem Umfeld wahr und entdeckt darin den Anruf Jesu („Sendung“).
• Eine KCG ist eingebunden in das Kirche-Sein der Ortskirche(n). Sie ist keine Privatinitiative („Kirche“).
• Eine KCG wächst immer neu aus dem lebendigen Wort Gottes, das sich ihr im gemeinsamen Gebet, in der Meditation und im Bibelteilen erschließt („Spiritualität“).

nächste Termine:

Die Idee der Kleinen Christlichen Gemeinschaften ist für uns sehr inspirierend. Wir wollen sie weiterverfolgen. Wer seinen Glauben in Gemeinschaft durch Bibelteilen vertiefen will und sich auch die Frage stellt, wie Glauben und Alltagsleben eine engere Verbindung bekommen, kann sehr gern dazu kommen.
Wir treffen uns um 20 Uhr an folgenden Terminen und Orten.

Moontag, den 24.04.2017 - Gemeindezentrum St. Aureus und Justina Saal - Im Himmrich 3

Dienstag, den 16.05.2017 - Liebfrauen Fachstelle Konferenzraum - Herzbergstraße 34

Dienstag, den 27.06.2017 - Gemeindezentrum St. Aureus und Justina Sitzungszimmer - Im Himmrich 3

Kirche Lebt vor, Work Shop am Samstag 07.02.2015

Netze werfen

Am 07.02.2015 haben sich die Gruppe der Kleinen Christlichen Gemeinschaften (KCG) in St. Ursula mit der Netzwerkgruppe KCG im Bistum Limburg für einen ganzen Tag getroffen, um sich gegenseitig über den Fortschritt der KCGs im Bistum auszutauschen.
Der Tag war in drei verschiedene Einheiten gegliedert: Bibel teilen, Bericht über ermutigende Beispiele („best practice“) von KCGs im Bistum und Diskussionen über die Stärkung der Charismen des einzelnen für die Arbeit vor Ort.
Wie immer haben wir uns über das Evangelium des Sonntags (Mk 1, 29-39) im Bibelteilen ausgetauscht. Und irgendwie haben wir doch immer wieder das Gefühl, als ob das Evangelium gerade für uns als KCG geschrieben worden sei: Aus dem Gebet heraus („er ging an einem einsamen Ort, um zu beten.“) gehen wir aus, zu Menschen, auch fremden („Lasst uns anderswohin gehen, in die benachbarten Dörfer“), um für sie da zu sein.
So vom Wort inspiriert, haben wir uns ausgetauscht, um folgende Fragen zu beantworten:...
bitte lesen Sie hier weiter

Reisebericht über Kleine Christliche Gemeinschaften in Indien

Wem Gott will rechte Gunst erweisen,
den schickt er in die weite Welt. Und lässt die Heimkommenden erzählen von ihren Erfahrungen. Das machten am 24.04.2014 Sandra Anker und Manfred Hahn, die an einer Reise des Bistums Limburg nach Mumbai, Indien, teilgenommen hatten. Die beiden hatten Marita Nazareth, die uns ja in Oberursel/Steinbach sehr gut bekannt ist, zusammen mit Jacqueline Schlesinger besucht, um an den Erfahrungen der Gemeindebildung in Indien und insbesondere an kleinen christlichen Gemeinschaften teilzuhaben.
Der Bericht von Sandra Anker und Manfred Hahn war spannend und farbenfroh,...
bitte lesen Sie hier weiter

Am Samstag, 15. März fand ein Workshop zu Kleinen Christlichen Gemeinschaften statt:

Jacqueline Schlesinger, Referentin für missio und Gemeindeentwicklung im Bistum Limburg hat diesen Workshop gestaltet.

Mit diesen Fragen haben wir uns beschäftigt:
Kleine Christliche Gemeinschaften gibt es in großer Zahl in Afrika, Asien, Lateinamerika. Was ist das Besondere dieses pastoralen Ansatzes und was macht – bei allen Unterschieden – eine Kleine Christliche Gemeinschaft aus?
Welche Rolle spielt dabei das Bibel-Teilen und wie geht das überhaupt?
Auch von „Kirche in der Nachbarschaft“ ist oft die Rede. Was ist unter Nachbarschaft überhaupt zu verstehen? Wie lässt sich Nachbarschaft bewusst entdecken und was heißt das für die Weise, wie wir Kirche leben?
Was können für uns die nächsten konkreten Schritte sein, wenn wir uns von diesem Ansatz anregen und begeistern lassen?...
bitte lesen Sie hier weiter

Das Feuer der Kleinen Christlichen Gemeinschaften –

Eine Inspiration für die Kirche vor Ort im Bistum Limburg?

„You are all heroes! Really.“
Workshop 8. November 2013 „Das Feuer der Kleinen Christlichen Gemeinschaften – Eine Inspiration für die Kirche vor Ort im Bistum Limburg?“ mit Marita Nazareth aus Mumbai war für die 15 Teilnehmer und Teilnehmerinnen eine sehr motivierende und bewegende Erfahrung.

Recht kurzfristig hatten wir die Chance ergriffen und einen Workshop mit einem indischen Gast veranstaltet. Wir haben es nicht bereut! Marita Nazareth aus Mumbai ist ein ganz besonderer Mensch: liebend und liebenswürdig, inspiriert und inspirierend, motiviert und motivierend, überzeugt und überzeugend. Wenn man sie erlebt, hat man keine Schwierigkeiten sich vorzustellen, dass sie schon vielfach das Feuer für eine neue Weise des Kircheseins in Indien entfacht hat. Und ja, auch bei uns hat es schon ein bisschen geknistert. ...
bitte lesen Sie hier weiter



Kontakt

Birgit Meiser

Telefon: 06171 959470

Birgit Galemann

Telefon: 06171 582156

Susanne Degen

Pastoralreferentin

Telefon: 06171 97980-31

Letzte Änderung am 19.03.2017 - 11:58 Uhr von Knut Schröter