Sie sind hier: Kirchen » St. Sebastian » Pfeifenorgel

Pfeifenorgel

Der aktuelle Spendenstand beträgt:

11. Mai 2017: 79.818,94 EUR

Hurra, wir haben es geschafft, die Orgel ist finanziert.

Vielen Dank allen Spendern und Spenderinnen!



Aktuelle Aktionen/Termine

Spenden Rallye
- Machen Sie mit bei unserer Spenden-Rallye
… denn wir haben ein phantastisches Angebot bekommen:


Wenn wir es schaffen, bis zum 31. Januar 2017 den Betrag von 50.000 Euro an Spendengelder für die Orgel einzusammeln, dann wird ein Spender, der anonym bleiben möchte, 10.000 Euro dazugeben.
Dieses sportliche Angebot haben wir natürlich gerne angenommen – Dank Ihrer großartigen Unterstützung haben wir die Spendenrally jetzt schon deutlich gewonnen. Bisher konnten wir, dank der großzügigen Hilfe vieler, ca. 59.000 Euro für die Orgel zusammentragen.

Die Spende des anonymen Unterstützers eingerechnet, fehlen noch ca. 8.000 Euro, um die Gesamtkosten von 77.000 Euro zu erreichen.

Bitte unterstützen Sie das Projekt mit einer Spende, die Zeit läuft und jeder Euro zählt!

Den Link zum aktuellen Flyer finden Sie unten.

Wir haben es geschafft!

Am 31. Januar 2017 hatten wir nicht nur die Marke von 50.000 Euro überschritten, es waren zu diesem Zeitpunkt sogar schon über 60.000 Euro an Spendengeldern zusammen gekommen. Somit haben wir die Bedingung des anonymen Spenders erfüllt und können uns über die Spende von 10.000 Euro freuen. Wir sagen einen herzlichen Dank für diese große Spende und danken allen sehr, die mit ihren Spenden und ihrem Engagement unsere Spendenrallye zu einem so guten Erfolg geführt haben. Im Moment liegen wir bei etwas über 74 Tausend Euro. Nur noch wenige Tausende Euro trennen uns von dem Ziel, die Finanzierung unserer Orgel bewältigt zu haben.

- Kammerchor Bad Homburg, 19.02.2017, 17:00 Uhr.

Ave Maris Stella
Mit dem Kammerchor der evangelischen Erlöserkirche Bad Homburg
Leitung: Susanne Rohn

Werke von Monteverdi, Gesualdo, Reger, Rachmaninow, Grieg u.a

Der Kammerchor der evangelischen Erlöserkirche Bad Homburg war im letzten Sommer auf seiner Chorfahrt Gast im Kloster der Dominikanerinnen in Ilanz in der Schweiz. Zu diesem Anlass hat sich der Chor mit Maria auseinandergesetzt. Es gibt eine große Vielfalt von Gebeten an Maria und Liedern von Maria, aus allen Jahrhunderten, in allen Musikstilen. Susanne Rohn, die Leiterin des Chors, hat zusammen mit dem Kammerchor eine Auswahl erarbeitete. Diese Auswahl bildete das Programm eines Marienkonzerts, das der Chor im Kloster für die Schwestern im Kloster, einem Haus der Begegnung, in sehr bewegender Weise aufführen durfte.

Max Reger vertonte das Gedicht „Unser lieben Frauen Traum“ eines anonymen Dichters:

Und unser lieben Frauen, / der traumet ihr ein Traum, / wie unter ihrem Herzen / gewachsen wär´ ein Baum.
Und wie der Baum ein Schatten gäb‘, / wohl über alle Land: / Herr Jesus Christ, der Heiland, / also ist er genannt.
Herr Jesus Christ, der Heiland, / ist unser Heil und Trost, / mit seiner bittern Marter hat er uns all´ erlöst.

Es ist wie häufig in Kirchenmusik: die eigentümlichen Gedichte blühen auf, wenn sie in Musik gefasst wurden. Dieses Aufblühen möchte der Kammerchor in den benachbarten kath. Kirchen in Bad Homburg, Königstein und Oberursel erspüren lassen und lädt zusammen mit der kath. Gemeinde St. Sebastian Stierstadt zu einem Orgelkonzert mit Kammerchor am 19. Februar 2017, um 17.00 Uhr ein.
Der Erlös geht jeweils hälftig an den Chor und an die Orgel

- Patenschaft für eine Orgelpfeife
Wenn Sie eine Patenschaft für eine Orelpfeife übernehmen möchten, schauen Sie sich bitte den Flyer "Eine Pfeifenorgel für St. Sebastian" an, der unten als Download bereit gestellt wird. Hierin ist beschrieben, wie Sie an "ihre" Pfeife kommen.





ältere Aktionen/Termine

- Festliches Essen zugunsten der Pfeifenorgel, 24. Januar 2016 um 12:00 Uhr

Am Patronatsfest, Sonntag, 24. Januar 2016 um 12:00 Uhr lädt der Orgelausschuss wieder zu einem Festmenü ins Pfarrheim ein und erbittet einen Förderbeitrag pro Person von 20 Euro, (für Kinder 5 Euro). Bitte melden Sie Ihre Teilnahme bis zum 18. Januar 2016 im Gemeindebüro St. Sebastian unter 06171 9798029 oder per E-Mail st.sebastian@kath-oberursel.de, an.


- Benefizveranstaltung der Musikschule Oberursel, 30.01.2016
Die Grundschule Stierstadt und die Musikschule Oberursel veranstalten am 30.1.2016 um 16.00 Uhr ein Benefizkonzert zugunsten unserer Orgel in der Kirche St. Sebastian, Stierstadt.
Es musizieren verschiedene Chorgruppen, sowie Instrumentalisten des „JEKI“ – Projekts von Musikschule und Grundschule. Der Eintritt ist frei – um Spenden zugunsten der Orgel wird gebeten.



- Patenschaft für eine Orgelpfeife
Wenn Sie eine Patenschaft für eine Orelpfeife übernehmen möchten, schauen Sie sich bitte den Flyer "Eine Pfeifenorgel für St. Sebastian" an, der unten als Download bereit gestellt wird. Hierin ist beschrieben, wie Sie an "ihre" Pfeife kommen.


- Orgel-Sekt

Ab dem ersten Advent 2015 wurde auch ein "Orgel-Sekt" angeboten.


- Orgelkonzert am 27. September 2015, 17:00Uhr

Entdeckungsreise Pfeifenorgel für kleine und große Leute

mit Rainer Obst und Ekkehard Scheutzow

Wie funktioniert eine Orgel? Kleine und große Pfeifen bestaunen,
Trompeten-, Flöten-, oder Zimbelklängen lauschen und erfahren,
was es mit Register, Traktur, Balg und Pedal auf sich hat.

Weitere informationen finden Sie hier.



- Orgelkonzert am 25. Oktober 2015, 17:00 Uhr

Andreas Boltz, Dommusikdirektor am Frankfurter Kaiserdom

Werke von J.S. Bach, F.Couperin, M. Reger
und F. Mendelssohn-Bartholdy


Weitere Informationen finden Sie hier.

- Benefizkonzert für die Orgel, 6. November 2016, 17:00 Uhr.
Organist Ulrich Bruggaier und zwei junge instrumentalisten bringen Musik aus vier Jahunderten für Orgel, Violine und Trompete zu gehör.


- Benefizveranstaltung für die Orgel, 11.Dezember 2016, 17:00 Uhr.
Morgen kommt....-....der Weihnachtsmann!?

Orgelmusik und Texte vor dem Fest.
Organist: Andreas Winckler, Texte: Pfarrer Andreas Unfried
Der Eintritt ist frei – um Spenden zugunsten der Orgel wird gebeten.

Dass ein Pfarrer und ein Organist sich mit dem Weihnachtsmann beschäftigen, wo es doch der Kirche an Weihnachten einzig um die Geburt Jesu geht - und das Ganze noch dazu im Advent... Also, so was!

Ein bisschen spürt man schon den Schalk im Nacken. Aber sowohl bei den klangfarbenfrohen Choralbearbeitungen von Johann Christoph Friedrich Bach (und anderen Meistern auf der Orgel) wie den feinsinnigen, humorvollen Texten von Andreas Unfried spürt man, dass hier kein Weihnachtsallerlei geboten werden soll. Stattdessen laden Andreas Winckler und Andreas Unfried ein, sich vollkommen "moralinfrei" mit dem wahren Sinn von Weihnachten zu beschäftigen. Eine vergnügliche, adventliche Stunde erwartet sie.


- Festliches Essen zugunsten der Pfeifenorgel, 22. Januar 2017 um 12:00 Uhr

Am Patronatsfest, Sonntag, 22. Januar 2017 um 12:00 Uhr lädt der Orgelausschuss wieder zu einem Festmenü ins Pfarrheim ein und erbittet einen Förderbeitrag pro Person von 20 Euro, (für Kinder 5 Euro). Bitte melden Sie Ihre Teilnahme bis zum 16. Januar 2017 im Gemeindebüro St. Sebastian unter 06171 9798029 oder per E-Mail st.sebastian@kath-oberursel.de, an.


- Konzert zum Patrozinium, 22.01.2017, 17:00 Uhr.
Es singt der Kammerchor der Marienschule Offenbach.
Der Eintritt ist frei – um Spenden zugunsten der Orgel wird gebeten.

Der Kammerchor der Marienschule Offenbach unter Leitung von Brigitte Rudin konnte dafür gewonnen werden. Wir freuen uns auf 20 junge Sängerinnen, die in ihrer Freizeit schon viele Schulkonzerte und Gottesdienste mitgestaltet haben. Sie werden aus ihrem Repertoire neben geistlicher Musik aller Epochen, weltliche Literatur verschiedener Stile und anspruchsvolle Chormusik zeitgenössischer Komponisten zu Gehör bringen.

Pfeifenorgel für St. Sebastian

Als 1971 die Gemeinde St. Sebastian in die neu gebaute Kirche einzog war aus finanziellen Gründen an die Anschaffung einer Pfeifenorgel nicht zu denken. Deshalb entschied man sich für ein elektronisches Instrument, (vorausgesagte Lebensdauer 20 Jahre) diese hat sie nun weit überschritten und die Wahrs und größere Reparaturen an der Beschaffung von Ersatzteilen scheitern könnte, weil es keine mehr dazu gibt.

In dieser Situation erfuhren wir, dass in Bad Homburg / Kirdorf die Kirche St. Franziskus aufgegeben wird und die dort stehende Orgel zum Verkauf von 35.000,00 € angeboten wurde. Die Orgel wurde 1987 von der Orgelbaufirma Hugo Mayer erbaut, verfügt über 2 Manuale und Pedal, 14 klingende Register und 830 Pfeifen und ist in hervorragendem Zustand. Dies wurde uns von allen offiziellen Gutachten unseres Bistums bestätigt. Außerdem passt sie architektonisch hervorragend in unsere Kirche. Nach reiflichen Überlegungen der Gremien vor Ort entschied man sich für den Kauf des Instrumentes, denn ein besseres Angebot ist in naher Zukunft wohl kaum zu erwarten.

Zu dem Kaufpreis kamen noch ca. 35.000,00 € Kosten für Ab- und Aufbau hinzu, sodass die Gemeinde insgesamt 75.000.00 € aufbringen muss, und dies nur über Spenden finanziert werden kann.


Was tun mit der alten Orgel?

Beginn der Reise nach Ungarn
Um zu verhindern, dass der Gemeinde ein hoher Aufwand beim Abbau und zum Entsorgen der alten elektrischen Orgel entsteht kam die Idee auf, sie bei Ebay zu versteigern. Selbst bei einem Erlös von nur einem EURO hätte sie nicht zum Bauhof gebracht werden müssen. Wäre auch schade gewesen, da sie ja doch noch funktioniert.
Wider Erwarten wurde sie von einer kleinen ungarischen Musikschule für 265 EURO ersteigert.
Nun, um den Abbau kamen wir dann doch nicht herum, da der neue Eigentümer ohne technische Hilfsmittel und auch ohne personelle Unterstützung anreiste.
Aber nach ca. zwei Stunden war dann auch der letze der vier großen Wandlautsprecher demontiert und im Sprinter des Ungarn verladen. Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal den vielen Helfern, insbesondere dem Stierstädter Gewerbeverein, der die nötige Technik bereit stellte.
Jetzt tut sie hoffentlich noch gute Dienste im östlichen Ungarn.


Datei-Download:

Spenden-Rallye: 3 MB

Datei-Download:

Eine Pfeifenorgel für St. Sebastian 4.2 MB
Letzte Änderung am 11.05.2017 - 19:04 Uhr von Knut Schröter