Sie sind hier: Leben » Bildung und Kultur » Fahrten und Angebote

Fahrten

Gemeindefahrt nach „Patagonien“
Die nächste Gemeindefahrt in die Ferne könnte im März 2017 nach „Patagonien“ führen, wenn genügend Interessenten für eine kl. Gruppe bis zu 20 Personen vorhanden sind.
Wir erleben pulsierendes Leben in Buenos Aires mit Tangoshow, kalbende Gletscher in der wilden Bergwelt der Anden, atemberaubende Naturschauspiele im Torres del Paine Nationalpark in Süd-Chile, und erkunden die südlichste Stadt der Welt, „Ushuaia“ in Argentinien bei dieser 2-wöchigen Rundreise. Inkludiert ist ebenfalls eine unvergessliche 5-tägige Kreuzfahrt mit der Stella Maris durch legendäre Gewässer und unberührte Natur. Wir haben die Möglichkeit ein menschenleeres Paradies am Ende der Welt und die Allee der Gletscher zu erleben, die auf dem Landweg nicht erreichbar sind und Kolonien von Seevögeln, Pinguinen, Seehunden, Seelöwen und See-Elefanten zu beobachten und bei hoffentlich gutem Wetter, am südlichsten Punkt Amerikas, am Kap Hoorn, zu stehen. Diese Gruppenreise bietet einen Höhepunkt nach dem anderen und ist für Naturliebhaber ein unvergessliches Erlebnis. Nähere Einzelheiten, einschließlich Reisepreis (ca. 5000€) , erfahren sie im April, da dann die endgültigen Preise mit Flügen u. dem Schiff feststehen.

Gemeindefahrt in den Iran
Bei einer 10-tägigen Fahrt würden wir ein Land kennen lernen, dessen Geschichte über Jahrtausende zurückreicht. Beieindruckende Monumente der Archämeniden und der Sassaniden werden heute zu Recht als UNESCO-Kulturerbe gewürdigt. In Schiras und Isfahan begegnen wir einer islamischen Kunst, die im Kontakt mit den Persern zu einer besonderen Blüte gelangte. In Persepolis erleben wir ein Glanzlicht der altpersischen Kultur. Aber auch der moderne Iran – die Hälfte der Menschen ist unter 25 Jahre alt – fasziniert mit all seinen Facetten und die Höflichkeit und Neugier der Menschen beeindruckt alle Besucher.
Vielleicht wird sich so manches Urteil über den Iran und seine Bewohner nach dieser Gemeindefahrt als Vorurteil erweisen.

Kontakt

Dagobert Schulz

Telefon: 06171 - 73391

Letzte Änderung am 14.12.2015 - 16:00 Uhr von Renate Kexel