Sie sind hier: Pfarrei » Aktuelles

Frauen in der katholischen Kirche heute - Dienstag 06.11.2018 um 20.00 Uhr in St. Petrus Canisius

Zurück zur Übersicht

„Das Weib schweige in der Gemeinde!“? Was Paulus an die Korinther schrieb, belastet Frauen in der Kirche bis heute: Abgedrängt in die zweite Reihe, sind sie dennoch diejenigen, die in Zeiten gemeindlicher Krisen „den Laden zusammenhalten“. Ohne Frauen wäre die katholische Kirche in Deutschland schon lange am Ende. Sie organisieren das Gemeindeleben, bereiten Kinder für die Erstkommunion vor, leisten Firm-Katechese, sitzen in Gremien und Ausschüssen. Doch das Paulus-Wort hat seine Wirkung auf die Theologie nicht verfehlt: Frauen werden ihrer Weiblichkeit wegen von den wichtigen Weiheämtern ausgeschlossen, dürfen weder Pfarrerinnen noch Päpstin werden. In der evangelischen Kirche hingegen ist mittlerweile jedes dritte Pfarramt weiblich besetzt, manche Bischöfin wird zum Medienstar. Kann sich die katholische Kirche ihre Männerzentriertheit noch lange leisten? Welche Rolle hatten Frauen in der Kirchengeschichte? Und wie können sie die Kirche von heute verändern?

Referentin ist Britta Baas, Ressortleiterin Publik-Forum.de, Redakteurin Schwerpunkte Zeitgeschichte, Religionen und Genderfragen

Die Veranstaltung findet im Gemeindehaus von St. Petrus Canisius, Landwehr 3, 61440 Oberursel-Oberstedten statt.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.